Neue WebApp: Relative Häufigkeiten

Für die Einführung des Wahrscheinlichkeitsbegriffes geht man normalerweise von den relativen Häufigkeiten aus, die sich bei häufiger Wiederholung des Zufallsexperiments um eine gewisse Zahl herum stabilisieren.

Dies kann man mit den folgenden beiden kleinen Anwendungen demonstrieren:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: